facebook     instagram     YouTube

Vielen Dank für die Kleist-Festtage 2015

Die Kleist-Festtage 2016 finden vom 06. bis 16. Oktober 2016 statt.

Hier geht’s zum Pressespiegel 2015 »

Drodzy polscy miłośnicy Kleista!
Przygotowaliśmy w naszym programie dla Pństwa cztery wydarzenia, na które serdecznie zapraszamy. Film dokumentalny, koncert, wycieczka autokarowa i warsztat.
Wydarzenia te zaznaczyli
śmy dla Państwa gwiazdkami.

Liebes Festivalpublikum,

zu den Kleist-Festtagen 2015 laden wir Sie auf eine ganz besondere Reise ein, die zu einem heute – Zu Recht? – fast vergessenen Wort und damit einer Geisteshaltung führt, die in Deutschland eine lange und verhängnisvolle Geschichte hat.

Als wir uns mit Prinz Friedrich von Homburg, dem zentralen Werk für dieses Festival, beschäftigten, standen Thema und Titel für die Kleist-Festtage 2015 schnell fest: Gehorsam. Der Prinz von Homburg handelt in dem vieldeutigen Drama um Gesellschaft und Individuum, Gesetz und Gefühl gegen einen ausdrücklichen Befehl, erzielt dadurch einen klaren Sieg und wird dennoch wegen Ungehorsams zum Tode verurteilt.

Unsere ersten Assoziationen zu diesem Begriff waren negativ: Militär, Krieg, Zucht und Ordnung. Alles Andere also als Freiheit, Selbstbestimmung und Eigenverantwortung. Oder doch? Wo versteckt sich in unserem Handeln Gehorsam? Wie frei sind wir wirklich? Was ist blinder Gehorsam? Wie leicht ordnen wir uns unter? Was ist Ungehorsam und wohin führt er? … Je intensiver wir über dieses Thema nachgedacht und diskutiert haben, desto mehr Fragen taten sich auf: historische, gesellschaftliche, wissenschaftliche, moralische, private – und natürlich künstlerische. Unter dem Motto UNGEHEUER GEHORSAM wollen wir gemeinsam mit Ihnen diesen und vielen weiteren Fragen aus ganz unterschiedlichen Perspektiven und Ansätzen nachgehen, sie erlebbar und erfahrbar machen. Ob wissenschaftlich oder pädagogisch, auf der Bühne oder im Museum, musikalisch oder im Gespräch, bei einer Bustour oder beim Bier danach: Sie werden auf unserem Festival hoffentlich viele überraschende Momente erleben.

Besuchen Sie die Ausstellung Euer Kleist! Spielt ihr ihn? im Kleist-Museum; machen Sie Bekanntschaft mit Stefan Stern als Prinz Friedrich vom Homburg; lernen Sie den Choreographen Royston Maldoom kennen; lachen Sie über Erziehungsfragen mit dem Mann aus Oklahoma; diskutieren Sie mit Friedo Solter über Theater; sehen Sie Fritzi Haberlandt in der Marquise von O.; erleben Sie Robert Stadlober als Private Peaceful; streiten Sie mit Ihren Abgeordneten; sehen Sie in einer DDR-Fernseh-Inszenierung des Homburg von 1989 Ulrich Mühe, Friedo Solter und Christine Schorn und im Dokumentarfilm Ausgedient die Folgen des Gehorsams; treffen Sie die 17 Hippies wieder und ergründen Sie mit uns bei einer Bustour das historische Erbe der Region …

Am besten, Sie kaufen sich gleich den Festival-Pass für 10 Euro (für Studierende und Abonnenten 8 Euro). Damit bekommen Sie bei jeder Vorstellung 50 % Ermäßigung und viele Extras obendrein. Außerdem bieten wir erstmals Familienkarten an, mit denen Sie bis zu 75 % sparen können.

Wir freuen uns auf viele Begegnungen mit Ihnen.
Viel Spaß!

Ihre Leitung der Kleist-Festtage
Florian Vogel
Oliver Spatz
Anette Handke

 
 
Veranstalter
Messe und Veranstaltungs GmbH - Partner der Kleist Festtage 2011 Kleist-Museum - Partner der Kleist Festtage 2011
Medienpartner
antenne brandenburg - Partner der Kleist Festtage 2011 radioeins - Partner der Kleist Festtage 2010 Märkische Oderzeitung - Partner der Kleist Festtage 2011
Partner & Förderer
Frankfurt (Oder) Wohnungswirtschaft Frankfurt (Oder) BMW Autohaus Bothe Brauhaus Frankfurt (Oder)