facebook     instagram     YouTube

AUF DEN SPUREN DER PENTHESILEA

Exkursion zur Kunstgusswerkstatt Marc Krepp, Berlin

SA. 20.10. | 10:00
Treffpunkt Kleist-Museum
Teilnehmergebühr: 15,- € / ermäßigt 12,- €, bei Selbstanreise 10,- € / ermäßigt 7,- € Maximal 20 Teilnehmer*innen!
Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung möglich!

Der Bildhauer Wieland Förster hat sich zehn Jahre seines Lebens mit Heinrich von Kleists Leben und Werk auseinandergesetzt, er empfand für den Dichter »eine brüderliche Nähe im Umgang mit der Welt« und eine »Seelenverwandtschaft«.

Unter anderem schuf Förster einen Bronzezyklus zu Kleists Penthesilea. Im Februar 2016 wurde eine dieser Plastiken aus dem Garten des Kleist-Museums gestohlen. Dank der Hilfe Vieler kam das Geld für die Wiederbeschaffung der Bronze zusammen, dank der Arbeit des versierten Kunstgießers Marc Krepp steht Wieland Försters Kunstwerk jetzt wieder am alten Ort.

Zu den Kleist-Festtagen besuchen wir den Kunst¬gießer in Weißensee. In seiner Werkstatt entstan¬den die Bronzen berühmter Künstler*innen. Marc Krepp erläutert den Arbeitsprozess vom Modell des Künstlers bis zur fertigen Bronzeskulptur, zeigt Kunstobjekte in verschiedenen Arbeitsstadien, demonstriert den Abformprozess und die ab-schließende Metallbearbeitung, erklärt den Brenn¬prozess und gibt einen spannenden – und seltenen – Einblick in die 35-jährige Werkstattgeschichte.

Penthesilea, Wieland Förster, Bronze 1986/2018

Fotos: Kleist-Museum

» Zurück zur Programmübersicht 

 
 
Veranstalter
Messe und Veranstaltungs GmbH - Partner der Kleist Festtage 2011 Kleist-Museum - Partner der Kleist Festtage 2011
Medienpartner
antenne brandenburg - Partner der Kleist Festtage 2017 radioeins - Partner der Kleist Festtage 2017 Märkische Oderzeitung - Partner der Kleist Festtage 2017
Partner & Förderer
Frankfurt (Oder) Sparkasse Oder-Spree Wohnungswirtschaft Frankfurt (Oder) Brauhaus Frankfurt (Oder)