DIE VERWANDLUNG

Wann:
7. Oktober 2020 um 19:30
2020-10-07T19:30:00+02:00
2020-10-07T19:45:00+02:00
Wo:
Kleist Forum
Platz der Einheit 1
15230 Frankfurt (Oder)
Preis:
20,– € / 18,– €

Schauspiel nach Franz Kafka Théâtre National du Luxembourg

Der Schlaf der Vernunft gebiert Ungeheuer, nicht nur bei Goya: Gregor Samsas Erwachen »aus unruhigen Träumen« geht nahtlos in den eigentlichen Albtraum über — der Tuchwarenvertreter muss feststellen, dass er sich über Nacht in ein Insekt verwandelt hat, und zwar eines von der unschöneren Sorte. Seine Familie reagiert entsetzt. Franz Kafkas modernes Gräuelmärchen Die Verwandlung behandelt den Existenzkampf eines Menschen, der schon vor der Metamorphose anders war als die anderen — ein Künstler unter Spießern vielleicht, wie Nabokov bemerkt hat, für den einzig die Verwandlung in ein »ungeheueres Ungeziefer« einen Ausweg aus den verhassten ökonomischen Abhängigkeitsverhältnissen bietet. Hier wird vom erbarmungslosen Blick der Anderen und der graduellen Entmenschlichung des Einen erzählt.

© Bohumil Kostohryz


Mit: François Camus, Lili Epply, Maria Gräfe, Fabian Krüger, Ulrich Kuhlmann, Monique Reuter, Annette Schlechter; Regie: Frank Hoffmann; Bühnenbild: Ben Willikens; Bühnenbildmitarbeit: Bernhard M. Eusterschulte; Kostüme: Susann Bieling; Musik: René Nuss; Dramaturgie: Florian Hirsch; Regieassistenz: Mahlia Theismann