TOD IN VENEDIG

Wann:
7. Oktober 2021 um 19:00
2021-10-07T19:00:00+02:00
2021-10-07T19:15:00+02:00
Wo:
Kleist-Museum
Faberstraße 6-7
15230 Frankfurt (Oder)
Preis:
5,– €, erm. 3,– €, 2,50 € mit Festivalpass

Ein Film von Luchino Visconti (Italien, 1971)
Filmabend

Zu den diesjährigen Kleist-Festtagen ist der Kleist- Bewunderer Thomas Mann gleich zweimal Thema unseres Programms. Nach der Lesung von »Die vertauschten Köpfe« zeigen wir eine vielfach ausgezeichnete Verfilmung der Novelle »Der Tod in Venedig«. Der italienische Regisseur Luchino Visconti stellte dabei weniger die Handlungsfolge in den Mittelpunkt seiner Arbeit, als vielmehr den Versuch, diese mit filmischen Mitteln zu bearbeiten. Die Hauptfigur der Erzählung, Gustav von Aschenbach, ist in seiner Verfilmung ein gescheiterter Komponist, der dem jungen Tadzio verfällt. Für den Hauptdarsteller Dirk Bogarde war die Rolle des Gustav von Aschenbach der Höhepunkt seiner schauspielerischen Laufbahn. Der Film gehört zur sogenannten »Deutschen Trilogie« des Regisseurs, die neben »Tod in Venedig« die Filme »Die Verdammten« (1968) und »Ludwig II« (1973) umfasst.